Kontakt

 

Lieferadresse:

Rechnungsadresse:

 

 

Schuhbus GmbH

Schuhbus GmbH

Bernstrasse 36

Aescherstrasse 6

3175 Flamatt (FR)

5615 Fahrwangen

Tel: 041 917 39 88

 

Fax: 041 917 39 90

 

E-Mail: [email protected]

 

 

 

RETOUR-Sendungen:

 

 

 

Gurzelenstrasse 14

 

4512 Bellach (SO)

 

 

 

 

 

Schuhbus Zentrale/Hauptgeschäft:

+41 41 917 39 88

[email protected]

 

Regionale Vertretungen

 

Schuhbus:

Suisse Romande:

Offizielle Vertretung mit eigener Verrechnung

Jean-Geroges Frick

 

 

Ch. Des Cerisiers 27

 

 

1462 Yvonand

 

 

Tel: 024 430 24 25

 

 

Fax: 024 430 24 29

 

 

Mobil: 079 585 08 75

 

 

[email protected]
   

 

 

 

Filialen:

 

 

für generelle Anfragen: 041 917 39 88

 

 

 
 
 

Aesch LU:

+41 41 917 22 54

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Hunzenschwil AG:

+41 62 521 38 55

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Dreispitz BS:

+41 41 917 39 83

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Aarwangen BE:

Der Shop in Aarwangen ist geschlossen.

Wir sind umgezogen nach
LANGENTHAL (BE)

 

 

Langenthal (BE):

+41 56 670 13 47

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

Flamatt FR:

+41 41 917 39 84

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Bellach SO:

+41 41 917 39 06

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Wolhusen LU:

+41 41 919 70 89

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Dietikon ZH:

+41 41 919 70 83

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

Luzern LU (ab 01.09.2022):

+41 41 917 39 82

[email protected]

>zur Filiale<

 

 

 

 

1 Hinweise Sicherheitsschuh Kauf
1.1 Welche Schutzklasse brauche ich?

Dein Betrieb kennt die möglichen Gefahren in deinem Beruf und kann dir sagen, welche Schutzklasse du benötigst.

Es gibt verschiedene Sicherheitsschutzklassen bei den Schuhen:

SB, S1, S1P, S2, S3 und Gummistiefel in S4 und S5.

Informiere dich bei deinem Vorgesetzten oder beim SIBE deiner Firma darüber, was für dich das Richtige ist.

1.2 wie finde ich die richtige Grösse?

Damit du den Arbeitsschuh findest, welcher optimal zu deinen Füssen passt, bequem und gut zu tragen ist, ist es wichtig, dass du die richtige Grösse und Form auswählst.

  • Deine Zehen dürfen die Schutzkappe NICHT berühren. Weder vorne noch auf der Seite!
  • Wenn du den Schuh geschnürt hast, darf die Ferse beim Gehen NICHT auf und ab rutschen. Defekte Fersenfutter entstehen in der Regel durch unpassende Schuhe.
  • Beim Gehen sollte keine übermässige Gehfalten entstehen. Ist dies der Fall, ist er Schuh zu breit.
  • Probiere mindesten 3 Paar an und lass dir für die Auswahl etwas Zeit!
  • Bitte denk daran, dass deine Füsse Morgens und Abends nicht gleich gross sind. Im Laufe des Tages können deine Füsse um bis zu einer Fingerbreite «wachsen»

Komfort VOR Optik:

Du trägst deinen Sicherheitsschuh künftig zwischen 8 und 10 Stunden täglich – achte darauf das er WIRKLICH bequem ist – die Optik sollte nur eine untergeordnete Rolle spielen.

1.3 Die richtige Stärke des Schuhs auswählen?

Wähle das Material deinem Beruf entsprechend aus, damit er nicht übermässig schnell abgenutzt wird.

Für Berufe im Gelände, auf Baustellen, Landwirtschaft, Mechaniker und Ähnliches sind Lederschuhe die bessere Wahl.

Für leichte Arbeiten im Trockenen eigenen sich auch Textilschuhe.

Es gilt jedoch: Je LEICHTER der Schuh und die verwendeten Materialien sind – desto schneller treten auch Verschleisserscheinungen auf.

Der Preis des Schuhs beeinflusst die Lebenserwartung der Schuhe nicht.

Ein günstiger, stabiler Schuh kann möglicherweise länger eingesetzt werden, als ein leichtes Produkt mit höherem Preis, da hier der Hauptfokus auf «Komfort» und nicht auf Langlebigkeit liegt.

1.4 Wofür sind Sicherheitsschuhe da?

Der Zweck von Sicherheitsschuhen ist es, dich vor möglichen Gefahren zu schützen.

Ein Schuh ist kein «Werkzeug»! Werden diese als solches eingesetzt, tritt eine erhöhte Abnutzung ein und du musst dir schneller neue Sicherheitsschuhe kaufen. (Hämmern, Sachen darauf abstellen, etc.)

Schnüre deine Schuhe bei jedem An- und Ausziehen auf somit erhöht sich nicht nur der Tragekomfort, sondern schont den Schuh im Fersenbereich von möglichem Schaden.

1.5 wie kann ich die Langlebigkeit erhöhen?

Sicherheitsschuhe müssen regelmässig gereinigt und gepflegt werden. Chemische Stoffe, häufige Nässe und Dreck lassen das Obermaterial schneller kaputt gehen.

Es ist also wichtig, dass du deine Schuhe bei Verschmutzung nach jedem Einsatz reinigst und regelmässig mit einem passenden Pflegemittel behandelst.

Sind deine Schuhe aus Leder, ist eine regelmässige Pflege wichtig: Wirkt das Leder deiner Schuhe «trocken» wird es schnell rissig und hart. Bei der Nässe löst sich das Material schneller auf (Sohle).

Haben deine Schuhe Membranen (Goretex), dieses regelmässig imprägnieren, damit deine Füsse länger trocken bleiben.

Es gibt bereits Arbeitsschuhe, welche metallfrei sind. Diese können in der Waschmaschine gewaschen werden.

Deine Füsse produzieren täglich bis zu 250 ml Fussschweiss. Pflege somit auch das Innere deiner Schuhe: das günstigste Mittel ist regelmässiges auswaschen.

Alternativ gibt es aber auch Sprays oder Schuhknete, um die Schuhe im Innern hygienisch und frisch zu halten.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »